slideshow_photo_02.jpg

Get Adobe Flash player

Choose your country :

"Europe's energy independence and security of supply starts with solar."
Name
Subscribe to our newsletter
Receive all the latest news in your mailbox.

Woche der Sonne

 

Kontakt:

 

Bundesverband Solarwirtschaft e.V.

Alexander Steinfeldt

 

Quartier 207

Französische Straße 23

10117 Berlin

Tel +49 (0) 30 29 777 88 22

Fax +49 (0) 30 29 777 88 99

Email steinfeldt@bsw-solar.de

Willkommen

Woche der Sonne und Pellets 2015

Die bundesweite Veranstaltungswoche vom 12. - 21. Juni 2015 bietet Hauseigentümern eine gute Gelegenheit, sich kostenlos und aus erster Hand über den neuesten Stand bei Solarstrom, Batteriespeichern, Solarwärme und Pellets zu informieren. Experten, Praktiker, Handwerker, Kommunen und Verbraucherinitiativen werden in allen Bundesländern zeigen, warum sich die Anschaffung einer eigenen EE-Anlage lohnt und wie sich damit Energiekosten einsparen lassen.

Auf der zentralen Internetseite www.woche-der-sonne.de können Handwerksbetriebe, Umweltinitiativen, Kommunen, Schulen, ortsansässige Verbraucherzentralen, Energieberater und Anlagenbetreiber ihre Teilnahme an Europas größter Kampagne für Erneuerbare Energien anmelden. Die Teilnahme ist für Veranstalter und Besucher gleichermaßen kostenfrei.

Kampagnenziel ist es, bundesweit möglichst viele Informationsveranstaltungen rund um die Themen Solarstrom, Solarspeicher und das Heizen mit Solarwärme und Pellets zu initiieren. Das Interesse an den Einspar-und Klimaschutztechnologien soll so weiter gesteigert und in möglichst viele konkrete Projekte überführt werden.

Die Bandbreite der Veranstaltungen reicht von Tagen der offenen Tür, Besichtigungen privater oder gewerblicher Solar- oder Pelletanlagen, Beratertagen, Vortragsreihen und Energiemessen bis hin zu Fahrradausflügen zu Erneuerbare-Energien-Anlagen oder Testfahrten mit einem Solarmobil. Die Ausrichter der Veranstaltungen werden tatkräftig von einem breiten Verbändespektrum unterstützt.

Die Aktionswoche wird 2015 gemeinsam vom Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) und dem Deutschen Energieholz-und Pellet-Verband e.V. (DEPV) veranstaltet.